Israel mit dem Bibelcenter Minden

13. - 23.09.2018

 

Reiseverlauf

Donnerstag, 13.09.: Anreise

Nach der individuellen Anreise zum Flughafen in Düsseldorf nehmen wir gemeinsam den Flug nach Tel Aviv. In Israel fahren wir direkt weiter nach Ariel im Westjordanland – dem biblischen Samaria ­ und übernachten dort im Hotel Eschel haSchomron.

Freitag, 14.09.: Samaria

Nach dem gemeinsamen Frühstück und der Morgenandacht besu­chen wir die biblischen Orte Berg Garizim, Shilo und Beth El. Wir er­innern uns an die Ereignisse, die hier stattgefunden haben. Anschließend besuchen wir den biblischen Garten, der direkt am Hotel gelegen ist und einen guten Überblick über die Geschichte des Volkes Israel gibt.

Am Abend erleben wir im Hotel Eschel haSchomron den Shabbat­ Beginn.

Samstag, 15.09.: Negev Wüste

Am Morgen machen wir uns auf den Weg in die Wüste. Wir fahren dabei mit dem Bus durch das Elah­Tal, wo seinerzeit David gegen Goliath kämpfte. Wir besuchen Lachisch und Beersheva, die Stadt, in der Abraham lebte und lernen das Leben der Patriarchen haut­ nah kennen, indem wir das Beduinendorf Kfar haNokdim besuchen und einen Ritt auf Kamelen durch die Wüste erleben.

Sonntag, 16.09.: Negev Wüste

An diesem Tag besuchen wir die Festung Masada am Toten Meer, die König Herodes der Große erbaute, und erleben ein Stück jüdi­ sche Geschichte mit. Anschließend baden wir im Toten Meer und machen eine Wanderung durch die Wüste bei Ein Gedi, wo sich Da­ vid auf der Flucht vor Saul versteckte. Am Abend kommen wir im Kibbutz Kalia am Toten Meer an.

Montag, 17.09.: Jerusalem

Wir beginnen mit der Besichtigung der berühmten Höhlen von Qumran, wo entscheidende Funde von alten biblischen Handschrif­ten gemacht wurden. Dann verlassen wir die Wüste und fahren „Hinauf nach Jerusalem“. Wir beginnen auf dem Ölberg mit einem Panoramablick auf die Altstadt. Dann machen wir einen kurzen Halt in der Tränenkapelle, wo Jesus über Jerusalem weinte und schauen uns auch den Garten Gethsemane an. Nachmittags besuchen wir die Klagemauer und tauchen in die Geschichte ein, indem wir eine Führung durch die Ausgrabungen am Tempelberg erleben. Zum Abschluss umrunden wir die Altstadt auf der Stadtmauer – so wie sei­nerzeit Nehemia bei der Einweihung der neu errichteten Mauer.

Dienstag, 18.09.: Jerusalem

Diesen Tag beginnen wir mit dem Besuch der Stadt Davids mit sei­nen interessanten Ausgrabungen und vor allem dem Hiskia Tunnel, den wir auch einmal durchwandern wollen. Dabei sehen wir auch die Ausgrabungen des Teiches Shiloah, der im neuen Testament er­ wähnt wird. Am Tempelberg betreten wir die uralten Stufen, die zur Schönen Pforte und damit zum Tempel­vorhof führten. An diesem Abend beginnt Jom Kippur – der große Versöhnungstag.

 

Mittwoch, 19.09.: Jerusalem ­ Jom Kippur

Der Jom Kippur ist der wichtigste Festtag des jüdischen Jahres. Es ist der Tag, an dem früher der Hohepriester in das Allerheiligste hineinging und die Sünden des Volkes mit Blut bedeckte. Heute ist es ein stiller Tag der Buße und des Fastens.

An diesem Tag steht bei uns das Erlösungswerk Gottes durch den Tod und die Auferstehung Jesu Christi im Mittelpunkt. Wir besu­chen zuerst das Gartengrab, wo wir einen Gottesdienst erleben wol­len. Später gehen wir noch auf der Via Dolorosa und wollen in der St. Anna Kirche am Teich Bethesda einige Lieder singen. Am Nach­mittag werden wir etwas freie Zeit haben, um die Stadt zu erkun­den.

 

Donnerstag, 20.09.: Jerusalem / Galiläa

Nach der Morgenandacht, besuchen wir die Gedenkstätte Yad Va­ schem und das berühmte „Schrein des Buches“ – Museum. Nach der kurzen Außenbesichtigung der Knesset, steigen wir in den Bus und verlassen Jerusalem in Richtung Norden.

Wir fahren in das kleine Städtchen Nazareth in Galiläa, wo Jesus aufgewachsen ist. Am Nachmittag werden wir in Nazareth Village in die biblische Zeit Jesu versetzt und lernen den Alltag der Menschen von damals kennen. Nachdem wir kurz vom Berg des Absprungs die Jesreelebene angeschaut haben, fahren wir weiter nach Tiberias, wo sich unser Hotel Astoria am See Genezareth befindet.

 

Freitag, 21.09.: Galiläa


Am Freitag besuchen wir das biblische Caesarea Philippi (heute Banjas). Auf dem Rückweg fahren wir über die Golanhöhen direkt an der Grenze zu Syrien, erreichen den Berg der Seligpreisungen und erinnern uns dort an die Bergpredigt. Von dort aus laufen wir zu Fuß hinunter zum See, wo vermutlich die Speisung der 5000 Men­schen stattfand. Mittags möchten wir dann gemeinsam einen Pe­trusfisch genießen. Am Abend fahren wir so wie Jesus oft mit seinen Jüngern mit einem Boot auf den See hinaus.

 

Samstag, 22.09.: Galiläa

In der Frühe wollen wir auf dem Berg Arbel unsere Morgenandacht halten und dabei einen unvergesslichen Ausblick auf das Evangeli­ ums­ Dreieck und die Schönheit Galiläas genießen.
Dann besuchen wir das Altenheim für Holocaustüberlebende in Maalot fahren anschließend weiter zum Berg Karmel, wo der Pro­pheten Elia die Umkehr des Volkes Israel zu Gott herbeiführte. Nach einem kurzen Abstecher in Caesarea am Mittelmeer beziehen wir unser Hotel in Netanya, einer kleinen Stadt direkt am Mittelmeer. Am Abend wollen wir die Reise mit einem gemeinsamen Rückblick ausklingen lassen.

 

Sonntag, 23.09.: Rückreise

 

Leistungen

Inklusive:

  • Vorbereitungstreffen im BibelCenter Minden (ca. 2 Monate vor der Reise)
  • Linienflug ab/bis Düsseldorf mit Germania inkl. Luftverkehrs­ steuer, Kerosinzuschlag, Flughafen­ und Sicherheitszuschläge
  • Transfer bei Ankunft und Abreise in Israel
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Verpflegung: Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • moderner, klimatisierter Reisebus
  • 9 Tage lizenzierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgelder und Parkgebühren für die besuchten Orte

 

Nicht im Preis eingeschlossene Leistungen

  • An­ und Abreise innerhalb Deutschlands
  • Trinkgelder (70€ pro Person)
  • Auslandskrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung
  • zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • alle oben nicht erwähnten Leistungen

 

Preise

ab 40 Teilnehmern: 1.650 €

Zuschlag bei 35 ­-39 Teilnehmern: 65 €

Zuschlag bei 30 ­-34 Teilnehmern: 90 €

Zuschlag bei 25-29 Teilnehmern: 115€

Einzelzimmerzuschlag: 580,00 €

 

Programm als PDF-Download: