Armenien entdecken

Vom 10.09.2016 - 18.09.2016

An der Grenze zwischen Europa und Asien erwartet Sie ein geheimnisvolles Land! Armenien ist das Land der Schluchten und Steine und die Armenier sind ein uraltes Kulturvolk voller Tradition. Seit drei Jahrtausenden bevölkern sie das armenische Hochland und die Ebene des Ararats – den heiligen Berg der Armenier. Armenien ist das erste Land der Welt, das das Christentum zur Staatsreligion ernannte. Dieses besondere Ereignis wird die Basis unserer Reise sein. Wir besuchen uralte Klosterburgen und steinerne Kirchen. Freuen Sie sich auf herzliche Begegnungen und traditionelle kulinarische Genüsse, wie das „Lavasch“-Brot.

 

Programm


Tag 1, Samstag 10.09.2016

Hinflug von Düsseldorf nach Yerevan

Tag 2, Sonntag 11.09.2016

Edschmiatsin und Svartnots – religiöses Zentrum der Armenier, Besuch der Hauptkathedrale und Kirche Hripsime; Besuch eines Museums, in dem ein Teil von Noahs Arche auoewahrt wird; Genozid-Gedenkstätte (Zizernakaberd, die „Schwalbenfestung“)

Tag 03, Montag 12.09.2016

Fahrt zum Sevansee - (1900 m ü. M.), Besuch des Klosters Sewanavank; weiter nach Dilidschan – Erkundung der Museumsstraße Scharambeyan; Besichtigung des Klosters Haghartsin und Kloster Goschavank aus dem 13. Jh. und Mittelpunkt des armenischen Geisteslebens; Spaziergang am See „Parz Lich“

Tag 4, Dienstag 13.09.2016

Besuch der Klöster von Haghpat und Sanahin (Meisterwerke der armenischen Architektur des 10.-14. Jahrhunderts und UNESCO-Weltkulturerbestätten); Besuch eines Molokanen-Dorfes (Gemeinschaft von Christen, die sich von den russisch-orthodoxen Christen abgespalten hat); Rest des Tages zur freien Verfügung.

Tag 5, Mittwoch 14.09.2016

Nutzen Sie diesen Tag für einen ausgiebigen Stadtbummel oder einfach, um neue Kraft zu tanken.

Tag 6, Donnerstag 15.09.2016

Zurück nach Yerevan; Erkundung des alten Dorfes Garni und des heidnischen Tempel von Garni; Besuch Geghard Kloster; Einkehr in ein lokales Haus, wo wir bei der Zubereitung Brotes „Lavasch" zuschauen; typisch belegtes Lavash zum Mittagessen; Rest des Tages zur freien Verfügung

Tag 7, Freitag 16.09.2016

Fahrt zum Kloster Khor Virap; Halt bei der Statue von „David von Sasun“; Besuch einer Weinkellerei im Dorf Areni, typisch armenisches Mittagessen im Dorf Chiva; Besichtigung des Klosters Noravank; Besuch eines Handwerkers, der das Nationalinstrument „Duduk“ anfertigt und spielt

Tag 8, Samstag 17.09.2016

Berg Aragaz, Besichtigung der mittelalterlichen Festung Amberd; weiter zu den Klostern Saghmsonavank und Hohanavanq im Dorf Hohanavan; Kochkurs bei einer Familie im Dorf Ushi, Teppichknüpferei und Museum

Tag 9, Sonntag 18.09.2016

Rückflug von Yerevan nach Deutschland

 

Preise & Leistungen

1.390 € pro Person

Im Preis enthalten:

Flug ab/nach Düsseldorf– Yerevan

Transfer vom Flughafen zum Hotel

8 Übernachtungen im Doppelzimmer

täglich drei Mahlzeiten (Vollpension)

deutschsprachige Reiseleitung

alle Transfers und Besichtigungen in einem klimatisierten Bus

Alle Eintrittsgebühren laut Programm

Kochkurs armenisches Gericht

Weinprobe in Areni

Herstellungszeremonie von Lavasch

Besuch Duduk-Handwerker

 

Nicht im Preis enthalten:

 Einzelzimmer (auf Anfrage)

 Trinkgelder

 Visagebühren

 Optionale Ausflüge

 Persönliche Ausgaben

 Versicherungen (65 € für Gruppen)

(Verantwortung trägt der Teilnehmer, auf Wunsch kann eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen werden.)

 

Flyer als PDF herunterladen: